Brighton Tower

Gute Aussichten: Brighton Tower öffnet seine Pforten

Nach fast zwei Jahren Bauzeit eröffnete im August im englischen Seebad Brighton der Aussichtturm i360 seine Pforten für Besucher. Der 162 Meter hohe Turm verfügt über eine vollständig geschlossene und komplett verglaste Kabine, die bis zu 200 Besucher langsam bis auf eine Höhe von 138 Metern nach oben fährt.
Weiterlesen

Frau am Meer

Trauminseln zum kleinen Preis – Teil 1

Seychellen & Malediven gelten nicht gerade als preiswert. In einer zweiteiligen Serie zeige ich, wie ein traumhafter Insel-Urlaub günstiger gebucht werden kann. Rabatte von 50 Prozent sind möglich.
Weiterlesen

Passagiere im Flugzeug

Lufthansa, Air Berlin & Co: Mehr Komfort nur gegen Bares

Mittlerweile kommen die deutschen Fluggesellschaften an Bord ihrer Maschinen den Kundenwünschen mit vielen unterschiedlichen Komfortangeboten entgegen. Passagieren, die nicht wie Sardinen in einer Büchse fliegen wollen, werden mittlerweile zahlreiche Alternativen angeboten. Dafür sind viele Passagiere auch bereit, einen zusätzlichen Obolus zu bezahlen.

Die geringsten Aufpreise werden für Sitzplätze verlangt, die allgemein als XL-Sitze bezeichnet werden. Hierbei handelt es sich um Sitzreihen, die etwas mehr Beinfreiheit vorweisen. Bei vielen Flugunternehmen befinden sich diese Reihen an den Notausgängen. Das hat jedoch einen Nachteil, denn diese Sitzreihen sind nicht für jeden Passagier buchbar. Etwa für Familien oder gebrechliche bzw. behinderte Passagiere. Denn hier sind Vorschriften der Luftfahrtbehörde einzuhalten.
Weiterlesen

Südafrika: Erlebnis Garden Route

Über 750 Kilometer erstreckt sich die Garden Route von Kapstadt bis Port Elizabeth, sie bietet
schroffe Berge, Steilküsten, einsame weiße Sandstrände sowie tiefe Wälder und grüne,
fruchtbare Landschaften. Den Namen gaben ihr die ersten Siedler.
Weiterlesen

Inferno

Unterwegs auf den Spuren von ‚Inferno‘

Bestseller-Autor Dan Brown schickt seine Fans auf Spurensuche nach Florenz, Venedig und Istanbul: Der Kinostart des neuestes Thriller „Inferno“ mit Tom Hanks als Robert Langdon ist der Startschuss für den Schauplatz-Tourismus 2017. Reiseführer-Autorin Helena Julian hat sich auf Spurensuche begeben und berichtet von ihren Erlebnissen:
Weiterlesen

Chile: Grenzerfahrungen bei einer Kreuzfahrt zum Kap Horn

Bernd Lüchinger ist ein feiner Mann, Studienrat, belesen, bereist – ein wenig geschwätzig. In null Komma nix weiß man alle soziodemografischen Daten von dem Geografielehrer aus der Schweiz. So manche Firma würde für so ein Kundenprofil viel Geld ausgeben, wenn sie solche Angaben von ihrer Zielgruppe hätte.

Und jetzt ist er also da: Patagonien, Feuerland, eines seiner letzten Traumziele. Lüchinger steht an der Reling der „Stella Australis“. Und, man kann es kaum glauben: Er schweigt. Er fotografiert nicht einmal. Das Panorama nimmt ihn gefangen und alle anderen, die an Bord sind. Die Gletscher-Allee ist einer dieser magischen Plätze, die einen minutenlang wortlos staunen lassen. Bei absoluter Ruhe, bei Kaiserwetter. Erst ein dumpfes Knacken im Pía-Gletscher lässt den einen oder anderen auf den Auslöser drücken. Dann kalbt der Gletscher, ein Eisbrocken knallt mit voller Wucht ins spiegelglatte Wasser. Es klingt wie ein Gewitter in der Ferne. Jetzt ist kein Halten mehr: Das Klicken der Fotoapparate wird zum Stakkato.
Weiterlesen

Hotel-Bonusprogramme Clever reisen!

TEST: Hotel-Bonusprogramme. Sammeln & gratis übernachten

Hotel-Bonusprogramme sind weitaus interessanter als die der Airlines. Treue Stammkunden großer Hotelketten werden noch wirklich belohnt.Viele Meilensammler schauen verärgert auf ihr Konto und müssen immer häufiger feststellen: Das Sammeln von Vielfliegermeilen rentiert sich kaum noch. Völlig anders ist das Bild bei den führenden Sammelclubs der Hotelkonzerne. Weiterlesen

Tourtipp Clever reisen! Hamburg

Hansestadt Hamburg – meine Perle

Die Hansestadt ist mehr als Reeperbahn und Musicalhochburg. Sie hat auch viele grüne Seiten. Ich lebe seit über 45 Jahren in der Metropole und verrate euch meine schönsten Plätze und tolle Insidertipps. Wohin zuerst? Den „Michel“, Hamburgs Wahrzeichen, sieht man schon bei der Fahrt über die Elbbrücken in die Innenstadt, ganz gleich, ob man mit dem Auto oder dem Zug kommt. Der obligatorische Musicalbesuch steht erst für den Abend an. Museen kann man für Regenwetter aufheben. Weiterlesen